Die Übungen

Hier gibts die Übungsbeschreibungen auch zum Ausdrucken:
Übungsbeschreibung VS  &  Auswertungsblatt schulintern
Übungsbeschreibung I-Klassen  &  Auswertungsblatt I-Klassen

Dribbling 3 Abschnitte

Die insgesamt 18m lange Strecke ist in je 6m lange Abschnitte unterteilt. Im ersten Abschnitt wird der Ball sicher geführt (1 P.), im zweiten wird ein Slalom bewältigt (2 P.), im dritten Abschnitt wird ein Slalom inkl. Handwechsel gemeistert (3 P.).

Jeder Ballverlust, jedes Fangen oder doppelte Bodenberührung des Balles wird als Dribblingfehler und daher Ende der Übung gewertet. Der letzte fehlerlose Abschnitt zählt.

Neu:
GS 1: Dribbling mit Gymnastikbällen
GS 2: Dribbling mit Basketbällen

Wanderklettern

Das Kind startet am ersten Tau und soll von Tau zu Tau klettern, ohne den Boden berühren zu müssen. Als Hilfestellung liegen jeweils zwischen den Tauen die Balanceelemente. Je nach Häufigkeit der Berührung der Balanceelemente ergeben sich die Punkte(mehrere Kontakte 1 P., ein Kontakt 2 P., kein Kontakt 3 P.). Bei Bodenkontakt vor dem letzten Seil werden leider null Punkte eingetragen. Die Strecke gilt als geschafft, wenn das Kind das letzte Tau erreicht und dort mit beiden Händen kurz hängend verharrt.

Neu:
GS 1: Bis zum dritten Tau
GS 2: Bis zum fünften Tau

Wanderklettern

Ringe „Überdrehen“

Wenn das Kind nur einen Punkt erturnen möchte startet es entweder im Frontstand zu den Ringen oder mit Griff rücklings und führt dann je nachdem das Überdrehen vw oder rw aus.

Alle anderen starten vorlings und überdrehen rw dann vorwärts (2 P.). Gelingt dies aufeinanderfolgend ohne den Boden dazwischen zu berühren werden 3 Punkte gewertet. Achtung das Überdrehen rw muss abgeschlossen sein (das heißt, der Rücken muss zu den hängenden Armen einen Winkel von etwa 90° einnehmen).

Ringhöhe: GS1 120cm, GS2 135 cm

Schnurspringen

Die Kinder können jede beliebige Sprungart wählen (laufen am Stand, Zwischensprung, ect. )

Neu: GS 1:
5- 10 Wh ohne Fehler -> 1 Punkt
11-20 Wh ohne Fehler -> 2 Punkte
21 und mehr Wh -> 3 Punkte

GS 2:
10- 20 WH ohne Fehler -> 1 punkt
21-30 Wh ohne Fehler -> 2 Punkte
31 und mehr WH-> 3 Punkte

Reck Stütz- Hüftabschwung

Das Kind startet aus dem Stand vor dem etwa schulterhohen Reck (GS1 105 cm/ GS2 115 cm)- > Sprung in den Stütz- Stütz aufrecht 2sec. halten (1.P) -> Hüftabschwung vorlings vorwärts (2.P) ; gelingt die Landung ohne Geräusch (also abgebremst und wieder hinter dem Reck) werden 3 Punkte gewertet.

reck