Ablauf & So wird gewertet

Donaustädter VS Sportcup 2019/20

Vielseitigkeit
Jede Schule, jede Regelklasse und I-Klassen mit SPF-SchülerInnen kann teilnehmen. Jedes Kind turnt 5 Übungen und kann bei jeder Übung maximal 3 Punkte erreichen (Staffelung: siehe Übungsblatt).

I-Klassen mit körperlich beeinträchtigten Kindern: Regelkinder turnen deren Übungen, I-Kinder die Ersatzübungen.

Bis Ende November ermitteln alle Standorte einen Standortsieger in jeder Schulstufe.

Die besten „Schulstufensieger“ jeder Schule werden auf der Homepage durch die eigene Schule zum Bewerb angemeldet.

Nenngeld: 30€ pro teilnehmende Schule (EV?)

Der Bewerb:
Der Bewerb läuft in zwei Schritten ab.

Schritt 1: Halbfinale:
Die qualifizierten Klassen der angemeldeten Schulen werden zum Halbfinale eingeladen und treten gegeneinander an. Dieser Wettkampf wird im Jänner/ Februar stattfinden. Die besten Klassen qualifizieren sich für das Bezirksfinale.

Schritt 2: Das Bezirksfinale:

Die jeweils besten Bezirksteilklassen kommen Ende März zum finalen Turntag in der Rundhalle Lieblgasse zusammen und kämpfen in der jeweiligen Schulstufe um den Bezirksmeistertitel.
Die Anmeldung erfolgt über die Homepage. Alle Übungen werden wie bisher auf der Homepage abgebildet sein.
Hinweis für MSK/ VSK: Gibt es mehrere MSK/ VSK an einem Standort muss ebenfalls die bessere Klasse schulintern ermittelt werden. Gibt es je nur eine, kann diese Klasse angemeldet werden. Sie werden je nach Anzahl der Anmeldungen zu den Wettkämpfen eingeladen.

Wertung: Jeder Punkt zählt! Jeder erturnte Punkt eines Kindes wird gezählt und am Schluss wird durch die Schüleranzahl der Mittelwert errechnet. (siehe auch Wertungsblatt)

Für weitere Fragen: Judith Gruber, VS Asperner Heldenplatz 3

Einige Änderungen haben sich durch die Erfahrungen aus den vorigen Bewerben ergeben.

  • I-Klassen, deren SchülerInnen I-Kinder sind aufgrund einer kognitiven Beeinträchtigung (SPF-Lehrplan), werden als Regelklassen angemeldet und gewertet.
  • Die Qualifikation der I-Klassen (Klassen mit körperlich beeinträchtigen Kinder) läuft über das Team des Campus Seestadt
  • Straffere Zeiteinteilung: Schulinterne Vorausscheidung bis November
  • Die Erziehungsberechtigten aller teilnehmenden SchülerInnen müssen ein Einverständnis, dass Fotos veröffentlicht werden dürfen unterschreiben. Kinder denen das Einverständnis fehlt, müssen mit Warnwesten bei den Bewerben markiert werden. Wir ersuchen die KlassenlehrerInnen darauf zu achten. Warnwesten (Mannschaftsleiberl) werden voraussichtlich zur Verfügung gestellt.

Halbfinali
Halbfinale werden wieder in der SMS Kaisermühlen 12. und 13.12. 2019 und in der NMS Kagran Afrtischgasse 8.1. und 9.1. 2020 geturnt.

Finale:
Das Finale findet (wenn notwendig) an zwei Tagen in der Rundhallte Lieblgasse bei der NMS Mira Lobe Weg statt. Der Termin wird demnächst bekannt gegeben.

Wie bisher:

Nenngeld pro teilnehmende Schule: 30€

Wertungsmodus (jede Klasse muss aber verbindlich seine tatsächliche Schülerzahl bei der Anmeldung bekannt geben)

Kommunikation der SportkoordinatorInnen mit Sispela Alexandra über e-mail oder direkt vs22aspe003k@m56ssr.wien.at

Großer Dank gilt den NMS/ SMS Direktoren für ihre Unterstützung!!!