Ablauf

Donaustädter VS Sportcup

Vielseitigkeit

Jede Schule und Regelklasse kann teilnehmen. Jedes Kind turnt 5 Übungen und kann bei jeder Übung maximal 3 Punkte erreichen (Staffelung: siehe Übungsblatt).

Bis Anfang Dezember ermitteln alle Standorte einen Standortsieger in jeder Schulstufe.

Die besten „Schulstufensieger“ jeder Schule werden auf der Homepage durch die eigene Schule zum Bewerb angemeldet. Für I-Klassen wird noch am Konzept gearbeitet.

Nenngeld: 30€ pro teilnehmende Schule (EV?)

 

Der Bewerb:
Der Bewerb läuft in zwei Schritten ab.

Schritt 1: Bezirksteilwettkampf: (mehrere Schulen ja nach Nennung aber nicht streng nach Donaustädter Bezirksteilen)
Die angemeldeten Schulen werden zu Bezirksteilwettkämpfen eingeladen und treten gegeneinander an. Dieser Wettkampf wird im Jänner/ Februar stattfinden. Die besten Klassen qualifizieren sich für das Bezirksfinale.

Schritt 2: Das Bezirksfinale:

Die jeweils besten Bezirksteilklassen kommen im März/April zum finalen Turntag in der Rundhalle Lieblgasse zusammen und kämpfen in der jeweiligen Schulstufe um den Bezirksmeistertitel.
Die Anmeldung erfolgt über die Homepage. Alle Übungen werden auf der Homepage abgebildet sein.
Hinweis für MSK/ VSK: Gibt es mehrere MSK/ VSK an einem Standort muss ebenfalls die bessere Klasse schulintern ermittelt werden. Gibt es je nur eine, kann diese Klasse angemeldet werden. Sie werden je nach Anzahl der Anmeldungen zu den Wettkämpfen eingeladen.